Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
Vertretung in Österreich
Presseartikel24 November 2021Vertretung in Österreich

Fast 3,9 Milliarden Euro für Erasmus+ im Jahr 2022

Die Europäische Kommission hat heute die Ausschreibung für Projekte im Rahmen von Erasmus+ für das Jahr 2022 veröffentlicht.

Statement by  Mariya Gabriel, European Commissioner, Biliana Sirakova, Youth Coordinator of the European Union, and Juan Rayón González, President of the Erasmus Student Network (ESN), on the Erasmus+ app

Mit einem aufgestockten Budget von fast 3,9 Milliarden Euro wird Erasmus+ Studienaufenthalte im Ausland, Praktika, Ausbildungsplätze und den Austausch von Personal ermöglichen. Darüber hinaus werden grenzüberschreitende Kooperationsprojekte in verschiedenen Bereichen der allgemeinen und beruflichen Bildung, Jugend und Sport weiter unterstützt. EU-Bildungskommissarin Mariya Gabriel sagte: „Wir wollen mehr Menschen die Möglichkeit geben, an Erasmus+ teilzunehmen und daraus Nutzen zu ziehen. Wir werden 2022 auch das Europäische Jahr der Jugend feiern und Erasmus+ wird einen zentralen Beitrag dazu leisten.“ Neben der Ausschreibung werden auch separate Maßnahmen unter dem Dach von Erasmus+ gefördert, wie z. B. die Initiative „Europäische Hochschulen“. Für den gesamten Programmzeitraum 2021 bis 2027 stehen insgesamt 28,4 Milliarden Euro zur Verfügung.

Pressemitteilung

Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Erasmus+ 2022

Informationsblatt zum neuen Programm Erasmus+ 2021-2027

Jahresarbeitsprogramm 2022 für die Durchführung von Erasmus+

Programmleitfaden Erasmus+ 2022

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
24 November 2021
Autor
Vertretung in Österreich