Skip to main content
Vertretung in Österreich logo
Vertretung in Österreich

Finanzierung und Förderungen

Die Europäische Union stellt ein großes Spektrum an Förderungen bereit. Sie fördert in allen 27 EU-Staaten Projekte und Programme, beispielsweise für die Regional- und Stadtentwicklung, Beschäftigung und soziale Eingliederung, für junge Menschen, Landwirtinnen und Landwirte, Forscherinnen und Forscher, für Nichtregierungsorganisationen, öffentliche Einrichtungen uvm.
Jedes Jahr unterstützt die EU mehr als 200.000 Unternehmen durch Unternehmenskredite, Mikrofinanzierungen, Bürgschaften und Risikokapital.

EU-Förderungen im Überblick

Die Struktur- und Investitionsfonds verwaltet die Europäische Kommission partnerschaftlich mit nationalen und regionalen Behörden im Rahmen des sogenannten Systems der „geteilten Mittelverwaltung“. Zudem gibt es in Brüssel zentral verwaltete Förderprogramme wie das Forschungsprogramm Horizont Europa, das Umweltprogramm LIFE oder das Kulturprogramm Kreatives Europa.

Darüber hinaus verwaltet die Europäische Kommission auch direkt mehrere Fonds in Form von Finanzhilfen für Projekte im Rahmen von EU-Strategien.

Unternehmensfinanzierung

Unabhängig von ihrer Größe sind österreichische Unternehmen heute Teil eines Handelsraums, der einige der weltweit wohlhabendsten Länder umfasst.

Die Klein- und Mittelunternehmen (KMU) stellen 99 % aller Unternehmen in der EU und stehen im Mittelpunkt der wirtschaftlichen Maßnahmen der Europäischen Union. KMU können von der EU Unterstützung in Form von Zuschüssen, Darlehen und Bürgschaften erhalten. Diese Unterstützung wird entweder direkt oder im Rahmen von EU-Programmen, die auf nationaler Ebene verwaltet werden, gewährt.

Europäisches Mittelstandsportal

Das Europäische Mittelstandsportal bietet KMU alle EU-relevanten Informationen, die sie benötigen, um eine Finanzierung zu erhalten, Partner zu finden oder auf dem internationalen Parkett Fuß zu fassen.

Portal Ihr Europa

Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen in Europa expandieren möchten, finden Sie auf dem Portal Ihr Europa Beratung und Unterstützung.

Enterprise Europe Network Austria

In Österreich stehen Ihnen die Kontaktstellen des Enterprise Europe Network rund um Fragen zur Finanzierung, Gründung und Expansion europaweit mit Rat und Tat zur Seite.

Portal für den Zugang zu EU Finanzmitteln

Hier erfahren Sie, wie Sie eine von der Europäischen Union unterstützte Unternehmensfinanzierung beantragen können.

COSME – EU-Programm für KMU

Das COSME-Programm für Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ermöglicht z. B. einen leichteren Zugang zu Finanzmitteln, Hilfe bei der Unternehmensgründung oder bei der Expansion eines Unternehmens. Die Garantien und Equity-Finanzierungen des COSME sind in Österreich über verschiedene Finanzintermediäre zugänglich.

Forschungsprogramm Horizont Europa

Auch die Teilnahme an EU-weiten Forschungsprojekten – gefördert durch das EU-Programm  Horizont Europa – kann für Unternehmen interessant sein.

Erasmus-Programm für Jungunternehmen

Und wenn Sie mit Ihrer Geschäftsidee noch ganz am Anfang stehen, können Sie vielleicht am Austauschprogramm für junge Unternehmerinnen und Unternehmer (Erasmus+) teilnehmen.

Von der EU geförderte Klein- und Mittelbetriebe – Interaktive Karte

Auf dieser Online-Karte können Sie nachvollziehen, wohin Fördergelder für Klein- und Mittelbetriebe aus Programmen der EU-Kommission und des Europäischen Investitionsfonds (EIF) fließen.

Forschungsfinanzierung

Österreichische Forscherinnen und Forscher sowie auch Unternehmen können eine EU-Forschungsförderung beantragen.

Die Forschungsfinanzierung spielt eine Schlüsselrolle bei der Verwirklichung der Nachhaltigkeitsziele der Europäischen Kommission, die dem Grünen Deal und dem digitalen Wandel der EU dienen.

Horizont 2020, das bis Ende 2020 durchgeführte EU-Förderprogramm für Forschung und Innovation, war das wichtigste Finanzinstrument, aus dem Forschungsinvestitionen in intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum und Beschäftigung flossen. Bis Mai 2021 konnte Österreich insgesamt 1,8 Milliarden Euro an Projektförderung einwerben und österreichische Stellen waren an jedem 11. erfolgreichen Projekt beteiligt. 37 % der Projektbeteiligten sind Unternehmen.

Das nun laufende EU-Investitionsprogramm für Forschung und Innovation, Horizont Europa, ist mit einem Budget von 95,5 Milliarden Euro ausgestattet worden.

Neben der Finanzierung unternehmerischer Forschung unterstützt die EU Forscherinnen und Forscher in allen Phasen ihrer beruflichen Laufbahn und ihrer akademischen Ausbildung.

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) fungiert als Nationale Kontaktstelle („National Contact Point, NCP“) für die europäischen Forschungs- und Innovationsprogramme und ist bei den Antragsverfahren gerne behilflich.

Weiterführender Link