Zum Hauptinhalt
Vertretung in Österreich
Presseartikel6. Juli 2023Vertretung in Österreich

EU-Kohäsionspolitik: Längste Donaubrücke wird für Verkehr freigegeben

Heute wurde in Rumänen die Brăila-Brücke eingeweiht. Sie ist nicht nur die längste Brücke über die Donau, sondern auch eines der größten im Rahmen der EU-Kohäsionspolitik finanzierten Projekte.

Press conference by Elisa Ferreira, European Commissioner, on the newly selected reform projects under the Technical Support Instrument for 2023

Die Brücke wird die Schwarzmeerhäfen und das Donaudelta mit dem Rest des Landes und mit dem transeuropäischen Verkehrsnetz verbinden. Die EU hat sich mit Kohäsionsmitteln in Höhe von 363 Millionen Euro an diesem Projekt beteiligt. Die Brücke ist 2 Kilometer lang und führt mit vier Fahrspuren in 38 Meter Höhe über das Wasser; das macht sie zur längsten Brücke sowohl in Rumänien als auch an der ganzen Donau und zur drittlängsten Hängebrücke EU-weit. EU-Regionalkommissarin Elisa Ferreira sagte: „Diese Brücke ist ein Musterbeispiel dafür, wie sehr die Bürgerinnen und Bürger vor Ort von der Kohäsionspolitik profitieren. Die Menschen sind nicht mehr auf die langsame und manchmal gefährliche Fähre über die Donau angewiesen. Sie können nun in Minuten den größten Fluss Europas überqueren, was enorme Bedeutung für die Wirtschaft der Region und das Leben der Menschen vor Ort und im weiteren Umkreis haben wird – auch in den Nachbarländern Moldau und Ukraine.“

Pressemitteilung

EU-Investitionen in Rumänien

Offene Datenplattform für die Kohäsionspolitik

Kohesio

 

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
6. Juli 2023
Autor
Vertretung in Österreich