Zum Hauptinhalt
Vertretung in Österreich
Presseartikel11. Juli 2023Vertretung in Österreich

Europäische Kommission macht Vorschläge für grüneren und effizienteren Güterverkehr

Die Europäische Kommission schlägt heute eine Reihe von Maßnahmen vor, um den Güterverkehr effizienter und nachhaltiger zu gestalten.

Read-out of the weekly meeting of the von der Leyen Commission by Adina Vălean, European Commissioner in charge of Transport, on Commission proposals for more efficient and sustainable freight

Im Kern geht es darum, das Eisenbahninfrastrukturmanagement zu verbessern – was auch Nachtzügen zugutekommen soll –, Anreize für emissionsarme Lastkraftwagen zu schaffen und bessere Informationen über Treibhausgasemissionen im Güterverkehr bereitzustellen. Laut dem europäischen Grünen Deal sollen die verkehrsbedingten Emissionen bis 2050 um 90 % sinken. Derzeit erfolgt rund die Hälfte des Gütertransports in der EU auf der Straße, daher will die Europäische Kommission zum einen den Straßentransport „grüner“ machen und zum anderen die Verlagerung von der Straße auf die Schiene vorantreiben. EU-Verkehrskommissarin Adina Vălean sagte: „Mit den heutigen Vorschlägen stellen wir sicher, dass wir das Beste aus dem EU-Binnenmarkt machen. Der Güterverkehr in der EU ist für einen Jahresumsatz von 938 Milliarden Euro verantwortlich, und mit unseren Initiativen wollen wir die Verfügbarkeit von Schienenverkehrskapazitäten für den Güterverkehr und grenzüberschreitende Züge erhöhen; wir legen ein genaues, homogenes System zur Zählung der Emissionen aus dem Verkehr vor und machen den Straßenverkehr effizienter.“

Pressemitteilung

Mitteilung

Factsheet zum Greening Freight

Fragen und Antworten – Bahnkapazität

Fragen und Antworten – Gewicht und Abmessungen

Fragen und Antworten – CountEmissionsEU

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
11. Juli 2023
Autor
Vertretung in Österreich