Zum Hauptinhalt
Vertretung in Österreich
Presseartikel5. April 2022Vertretung in Österreich

Europäische Kommission setzt weitere Maßnahmen für Klimaschutz

Die Europäische Kommission hat heute zwei neue Verordnungen zur strengeren Kontrolle fluorierter Treibhausgase (F-Gase) und ozonabbauender Stoffe vorgeschlagen.

Grüner Deal

Außerdem hat sie Vorschläge zur Aktualisierung und Modernisierung der EU-Richtlinie über Industrieemissionen vorgelegt, einer der wichtigsten Rechtsvorschriften zur Vermeidung und Verminderung der Umweltverschmutzung. Die neuen Regeln über F-Gase und ozonabbauende Stoffe wären ein wichtiger Schritt zur Begrenzung des weltweiten Temperaturanstiegs im Einklang mit dem Pariser Klimaabkommen. Zusammen mit den modernisierten Vorschriften für Industrieemissionen könnten sie zu einer Verringerung der Treibhausgasemissionen der EU um insgesamt 490 Millionen Tonnen (CO2-Äquivalent) bis 2050 führen und Anreize für die Nutzung klimafreundlicher Alternativen bieten.

Pressemitteilung zur strengerer Kontrolle fluorierter Treibhausgase und ozonabbauender Stoffe

Fragen und Antworten

Pressemitteilung zur Modernisierung der EU-Vorschriften über Industrieemissionen  

Fragen und Antworten  

Factsheet 

 

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
5. April 2022
Autor
Vertretung in Österreich