Skip to main content
Logo der Europäischen Kommission
Vertretung in Österreich
Presseartikel14. Juni 2023Vertretung in Österreich

Kachowka-Dammbruch: EU mobilisiert Notvorräte und stellt Mittel für Krisenreaktion bereit

Kachowka-Dammbruch: EU mobilisiert Notvorräte und stellt Mittel für Krisenreaktion bereit
State Emergency Service of Ukraine

Die Europäische Union entsendet drei mobile Wasseraufbereitungsanlagen nach dem Zusammenbruch des Kachowka-Staudamms und dem Hilfe-Ersuchen der ukrainischen Behörden . Jede dieser Anlagen kann 120.000 Liter sauberes Wasser pro Tag erzeugen und trägt dazu bei, eines der dringendsten Bedürfnisse in dem Gebiet – den Zugang zu Trinkwasser – zu decken. Mittlerweile haben 16 europäische Länder (Österreich, Deutschland, Belgien, Bulgarien, Tschechien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Lettland, Litauen, die Niederlande, Norwegen, Polen, Spanien und Schweden) im Rahmen des EU-Katastrophenschutzverfahrens Hilfe angeboten. Sie stellen Wassertankschiffe, Wasserpumpen, Boote, Rettungsausrüstung, Generatoren und andere lebensrettende Sachleistungen in den betroffenen Gebieten bereit.

Pressemitteilung in der Meldungsübersicht

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
14. Juni 2023
Autor
Vertretung in Österreich