Zum Hauptinhalt
Vertretung in Österreich
Presseartikel30. Januar 2024Vertretung in Österreich

Ökologischer und digitaler Wandel in der Tourismusbranche: EU-Kommission zieht erste Bilanz

Die EU-Tourismusbranche geht bei der ökologischen und digitalen Wende voran: Dazu hat die Europäische Kommission 2022 den gemeinsam mit der Tourismusbranche entwickelten Übergangspfad für den Tourismus vorgestellt.

Entrance to the Berlaymont building

Nun zieht sie in einem neuen Bericht erstmals Bilanz über die bisherigen Fortschritte. Über 200 Akteure, darunter auch Klein- und Mittelbetriebe, haben sich den Zielen des Pfads verschrieben und bereits hunderte Zusagen für eine Erneuerung der Tourismusbranche in der EU gemacht. Die meisten Maßnahmen zielen auf die grüne Wende ab, darunter auch das in Österreich etablierte Umweltzeichen für Tourismusbetriebe. Die EU-Kommission hat durch Initiativen wie die Verordnung über Kurzzeitvermietung und den gemeinsamen europäischen Datenraum für den Tourismus wichtige Weichen für die Digitalisierung des Sektors gestellt. Unterstützt wird der Übergangspfad auch von den Mitgliedstaaten, unter anderem mit der EU-Tourismusagenda 2030. Weitere Informationen enthält der Bericht der EU-Kommission.

Pressemitteilung in der Meldungsübersicht

Übergangspfad für den Tourismus: Fortschrittsbericht 2023

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
30. Januar 2024
Autor
Vertretung in Österreich