Zum Hauptinhalt
Vertretung in Österreich
Presseartikel20. Dezember 2021Vertretung in Österreich

Österreichs Defizit bei der Umsetzung von Binnenmarkt-Richtlinien gestiegen

Single Market Grafik

Damit liegt Österreich über dem EU-Durchschnitt von 1 % und weit über dem angestrebten Ziel von 0,5 %. Der Binnenmarktanzeiger stellt dar, wie der Europäische Binnenmarkt in der Praxis funktioniert. Die Ausgabe 2021 zeigt, dass in bestimmten Bereichen zwar Verbesserungen erzielt wurden, dass jedoch eine bessere Umsetzung der Binnenmarktvorschriften in den EU-Mitgliedstaaten erforderlich ist. Nur so können Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger der EU ihre Freiheiten und Rechte in vollem Umfang nutzen. In Abstimmung mit den EU-Mitgliedstaaten wurde der Binnenmarktanzeiger 2021 auf drei neue Politikbereiche und Indikatoren ausgedehnt: Kreislaufwirtschaft und Ökologisierung der Industrie, Marktüberwachung und Unternehmensumfeld für Klein- und Mittelbetriebe.

Pressemitteilung in der Meldungsübersicht

Binnenmarktanzeiger

Übersicht zu Österreich

Einzelheiten

Datum der Veröffentlichung
20. Dezember 2021
Autor
Vertretung in Österreich